Zum Inhalt springen

Keine Corona-Einschränkungen mehr

60. Bretscha-Lauf 6. April 2019

08.04.2019 Laufbericht von Ingrid Hayenga
60. Bretscha-Lauf 6. April 2019

Für die 60. Austragung des Bretschalaufes, dem ältesten Laufevent in Liechtenstein, hatte sich das Organisationsteam etwas Besonderes ausgedacht: die Initiierung des LLB Laufcups. Jeder Teilnehmer, der die beiden Läufe in Eschen und am Vaduzer Städtlelauf (04.05.2019) beendet, gewinnt einen attraktiven Teilnehmerpreis.

Zudem haben 5 Doppelstarter das Glück, in ihrem Teilnehmergeschenk einen goldenen Gutschein zu finden, der am Schlussevent der LLB gegen ein Goldvreneli eingetauscht werden kann.

Die Teilnehmerzahl am Bretschalauf jedenfalls war noch nie so hoch wie dieses Jahr. Ca. 550 Läufer und Läuferinnen in verschiedenen Kategorien, als Einzelläufer, als Team oder in einer Staffel wurden auf die verschiedenen Strecken geschickt.

Die frühlingshaften Temperaturen lockten auch viele Zuschauer an, genauso wie etliche Lauf-Treffler den Weg über den Rhein fanden. Familie Grimm/Marxer mit Alex, Brigit und Carolina waren wieder am Start, ebenso Alex' Bruder Oliver, ausserdem Michael Widmer, Jürg Christen und unser Waffenläufer Gregor Ambühl, alle als Einzelläufer auf der Langstrecke (10.5km, 7 Runden à 1.5km) bzw. bei den U06 Mädchen. Antonio und Annelies Gonzalez nahmen in Teams auf der Langstrecke teil, ebenso Ingrid, Jann und Lydia Hayenga. Jann absolvierte anschliessend noch in der Staffel seine Lieblingsdistanz über 600m, kurz und heftig.

Auch die Podestplätze liessen nicht auf sich warten: Brigit wurde 3. bei den Frauen über 10.5km, Alex 2. bei den Herren, Oliver lief auf Platz 6., Michael wurde 12., Jürg direkt dahinter 13. und Gregor 5. bei den Masters Herren (über 60). Bei der Langstrecke gab es nur jeweils 2 Kategorien: bis 60 Jahre und über 60 Jahre. Bei der Kurzstrecke über 4.5km wurde noch die weibliche Jugend bis und mit Jahrgang 2002 berücksichtigt.

Die Langstrecke konnte auch als Team gelaufen werden mit 2-7 Teilnehmern. Insgesamt hatten sich 11 Teams gemeldet, hier gewannen die Youngsters vom TV Schaan/LC Vaduz – Georg Bühler, Jann und Lydia Hayenga deutlich vor dem Opel Fäh Team mit Antonio Gonzalez, Daniel Fäh und Jerome Ulmer. Annelies Gonzalez lief mit ihrer Teamkollegin Silvia Hassler auf Platz 10, Ingrid Hayenga mit ihrer Kollegin Angelika Beck auf Platz 8.

Den Abschluss bildeten noch die Kurzsprintstaffeln mit je 4 Teilnehmern (2x600m, 2x400m), hierbei gewannen bei den Kurz-Staffeln offen die 4 Musketiere (Jann Hayenga, Seraina Eigenmann, Leonard Hasler und Cosima Meier).

Ergebnisse Lauf-Treffler (Einzelläufer):

Langstrecke Frauen:
3. Brigit Marxer – 54:18.5

Langstrecke Männer:
2. Alex Grimm – 41:51.9
12. Michael Widmer – 46:53.1
13. Jürg Christen – 47:05.9
5. Gregor Ambühl – 1:06:48.7

Tagessieger Kurzstrecke – 4.5km:
Frauen: Veronika Cencen (Renens) – 20:34.3
Männer: Hans Rajsp (Feldkirch) – 23:00.1

Tagessieger Langstrecke - 10.5km:
Frauen: Lea Tauern (TV Schaan) – 45:31.0
Männer: Arnold Aemisegger (TV Schaan) – 39:38.9

‹ Zur Liste