Zum Inhalt springen

Ab dem 6. Januar 2021: Wir laufen und walken wieder, in 5er-Gruppen, mit Abstand und mit Anmeldung.

Unsere Aktivitäten

mein-silvesterlauf.com 31. Dezember 2020

01.01.2021 Laufbericht von Hilde Fässler
mein-silvesterlauf.com  31. Dezember 2020

An Silvester gemeinsam einen Lauf zu absolvieren, ist für viele Läufer und Läuferinnen, Walkerinnen und Walker ein schöner Jahresabschluss. Dies war 2020 wegen Corona natürlich nicht möglich.

So nutzten einige Lauf-Treff-Mitglieder eine andere Gelegenheit. Anfang Dezember trudelte nämlich eine E-Mail ein mit dem Angebot, einen virtuellen Silvesterlauf zu absolvieren. Eine Marketingfirma aus Dornbirn lud Interessierte ein, am 30., 31. Dezember oder 1. Januar 5km, 10km, 15km, einen Halbmarathon oder einen Marathon zu laufen oder zu walken und sich so zum Jahresende mit anderen Sportlern und Sportlerinnen in ganz Europa oder wenigstens im deutschsprachigen Raum zu messen.

Annelies, Cornelia, Heidi, Hilde, Nina, Beni und Mario meldeten sich an, um 15km bzw. einen Halbmarathon zu rennen. Heidi war nach ihrer Corona-Quarantäne noch etwas unsicher über ihr Leistungsvermögen und lief die Halbmarathonstrecke in vorsichtigem Tempo von zuhause aus Richtung Landquart. Die sechs anderen trafen sich am Silvestermorgen auf dem Rheindamm und liefen ihre Distanz, ausgerüstet mit der vom Veranstalter zugeschickten Startnummer, auf einer Runde zwischen der Holzbrücke Sevelen-Vaduz und der neuen Fussgängerbrücke. Nina und Beni starteten von zuhause aus, Mario, Cornelia, Annelies und Hilde auf der Holzbrücke, gestaffelt zwischen 9.00 und 9.30 Uhr. Das Wetter war nicht schlecht, trocken, nicht zu kalt - wenn da nicht der heftige Föhn gewesen wäre. Der erschwerte die Aufgabe doch sehr.

Auf der Fussgängerbrücke überraschte uns Claudia mit Kollegin und Hund, um zu applaudieren und Fotos von uns zu machen. Vielen Dank, Claudia.
Schliesslich erreichten alle müde, aber zufrieden das Ziel.

Anstossen auf den Erfolg und das neue Jahr ging ja nicht, so dass wir uns nach ein paar Fotos - mit Medaille! - auch des Windes wegen recht bald auf den Heimweg machten. Dort gaben wir unsere Resultate auf der dazu eingerichteten Plattform ein, um in der Rangliste zu erscheinen und - je nach Lust und Laune - eine Urkunde ausdrucken zu können.

Nun hoffen wir, dass 2021 uns wieder den einen oder anderen Lauf ermöglichen wird, real und nicht nur virtuell.

Halbmarathon
Nina Ritzberger       1:49:26  Kat.Rg 1
Mario Morger          1:54:30  Kat.Rg 6
Cornelia van Wier   1:59:30  Kat.Rg 4
Bernhard Vögeli      2:27:55  Kat.Rg 3
Heidi Thomé            2:40:34  Kat.Rg 2

15km
Annelies Gonzalez  1:27:14  Kat.Rg 1  wenn sie eingetragen worden wäre
Hildegard Fässler    1:33:26  Kat.Rg 1 offiziell, aber eigentlich 2. hinter Annelies

‹ Zur Liste