Zum Inhalt springen

Keine Corona-Einschränkungen mehr

Wings For Life - Run, 9. Mai 2021

12.05.2021 Laufbericht von Hilde Fässler
Wings For Life - Run, 9. Mai 2021

Für einmal traf die Wetterprognose zu 100% ein, leider. Auf Sonntag, 9. Mai, Muttertag, war grosse Wärme und starker Föhn angesagt, nicht gerade ideale Bedingungen für einen Lauf auf dem Rheindamm. Und so kam es auch: Herrlicher Sonnenschein bei 26 Grad und starker, böiger Wind.

Das hielt aber 16 Lauftrefflerinnen und Lauftreffler und 8 Gäste des Teams «Lauf-Treff Buchs SG» nicht davon ab, am weltweit durchgeführten Wings For Life-Run teilzunehmen und dem Wetter zu trotzen. Der Föhn brachte allerdings unsere geplante Route etwas durcheinander, denn für den Weg nach Süden wurden neben dem Rheindamm verschiedene andere, etwas windgeschützte Varianten gewählt.
Um den Corona-Vorschriften zu genügen, waren zwei Verpflegungsposten eingerichtet: Von Sandra, Baha, Tina und Thomas auf der Liechtensteiner Rheindammseite und durch die Familien Morger/VanWier/Widmer/Hösli auf der Seveler Seite der Holzbrücke. Danke!

Bestzeiten waren für uns nicht zu erreichen, wohl aber mentale Bestleistungen, denn man musste sich schon überwinden, nicht zu früh aufzugeben. Die Aufmunterungen durch den Speaker auf der App halfen, auch wenn der Spruch «Du gsehsch immer no frisch us» gegen Ende des Runs wohl nur noch für Wenige zutreffen mochte. Am Steuer des fiktiven Catcher Cars sass diesmal Marco Büxi Büchel - der selbst am Laufen war -, auch er mit anspornenden Worten im Liechtensteiner Dialekt. Irgendwann musste er halt sagen: «Ich ha di gschnappt.»
Unser Team brachte es auf offizielle 311.67km und damit durchschnittlich 13.55km. Es waren wohl eher 320km und durchschnittlich 13.33km, wenn die App bei allen richtig funktioniert hätte…

2021 gab es einen Teilnehmerrekord: 184'236 Teilnehmende in 7'140 Teams aus 151 Ländern waren gemeldet - trotz Corona - und fast alle waren tatsächlich auch am Start. 
Das gesamte Startgeld und zusätzliche Spenden kommen der Rückenmarksforschung zu gut. Dieses Jahr kamen so rund 4.1 Mio € zusammen. Das Lauf-Treff-Team mit Coach Mario Morger trug CHF 817.33 dazu bei.

An beiden Verpflegungsposten konnte nach dem Lauf gefeiert werden, mit Dank auch an die Fans und Begleiter und deren Anfeuerungsrufe und -plakate. Dass wir als ein besonderes Team feiern durften, zeigte sich daran, dass es sich eine verletzte Walkerin, ein verletzter Läufer, eine Läuferin mit Krücken (!) und eine Walkerin mit Rollator (!) nicht hatten nehmen lassen, dabei zu sein. Einfach grandios!

Im Team Lauf-Treff Buchs waren folgende Mitglieder:
Baha Akyel
Sandra Akyel
Claudia Braun
Jürg Christen
Hildegard Fässler
Ingrid Göldi
Alexander Heim
Mike Hoefelein
Monika Kowalewski
Christine Lang
Thomas Liebrich
Toni Mettler
Mario Morger
Heidi Thomé
Cornelia Van Wier
Bernhard Vögeli

und als Gäste:
Claudia Christen
Astrid Frick
Claudia Gallati
Dani Hösli
Lena Hösli
Stefan Hösli
Petra Widmer Hösli
Susanne Widmer

Ein paar Resultate
Bester Mann:            Aron Andersson, Schweden, M30 mit 66.85km
Beste Frau:               Nina Zarina, Russland, F30 mit 60.16km
Bester Schweizer:   Raffael Josef, M30 mit 59.94km
Beste Schweizerin: Melanie Maurer, F30 mit 42.20km

‹ Zur Liste