Zum Inhalt springen

mein-silvesterlauf.com 31.12.2021

01.01.2022 Laufbericht von Hilde Fässler
mein-silvesterlauf.com    31.12.2021

Der Zürcher Silvesterlauf konnte dieses Jahr durchgeführt werden mit einem sehr gut funktionierenden Sicherheitskonzept. Der Altacher Silvesterlauf musste hingegen leider abgesagt werden. Um doch noch zum Jahresende einen Wettkampf bestreiten zu können, meldeten sich einige Lauftreff-Mitglieder bei «mein-silvesterlauf.com» an und wählten die 15km-Distanz aus.

Im Angebot waren auch 5km, 10km, Halbmarathon und Marathon. Der Lauf musste zwischen dem 30.12.21 und dem 1.1.22 absolviert werden, wenn man in die Rangliste aufgenommen werden wollte. Wer sich früh genug anmeldete, bekam per Post eine Mütze mit der Aufschrift «Laufjunkie», eine Startnummer und die Finisher-Medaille zugeschickt.

An Silvester trafen sich die Lauf-Trefflerinnen Claudia, Cornelia und Hilde und Lauf-Treffler Mario und Beni um 9 Uhr auf der Seveler Seite der Holzbrücke. Der Wetterbericht hatte milde Temperaturen versprochen, vom Föhn war da nicht die Rede. Doch auch dieses Jahr liess uns der älteste Rheintaler leider nicht in Ruhe und so war es auch diesmal wieder eine Herausforderung, auf dem Rückweg der verschiedenen Runden gegen den Wind anzulaufen. Ob dem Kanal entlang, auf dem Rheindamm oder auf der Liechtensteiner Seite, gegen Süden zu rennen war sehr schweisstreibend und anstrengend.

Ingrid Göldi war bereits am 30. gelaufen, erwartete die anderen deshalb mit umgehängter Medaille im Ziel. Auch Nina Göldi war vor Ort und half beim Fotografieren. Nachdem alle ihren 15er absolvierten hatten, wurde das Silvesterbuffet mit Sekt, Gipfeli und Guetzli eröffnet. Vielen Dank an Claudia, Cornelia, Mario und Ingrid für die tolle Verpflegung.

Gut gelaunt wurde auf das gemeinsame Lauferlebnis, das abgelaufene Laufjahr und auf das kommende angestossen.

Tina Koch 10km-Siegerin
Unbemerkt von den Rheindamm-Lauftrefflern absolvierte Tina Koch auf der Balgacher 400m-Bahn einen 10km-Lauf, also 25 Runden (!) und dies bei Dunkelheit und deshalb mit Stirnlampe. Sie lief nicht einfach nur, nein, sie stellte mit 43:16 die Bestleistung aller Frauen über diese Distanz auf. Super, Tina!

Nun hoffen wir, dass 2022 uns wieder den einen oder anderen Wettkampf ermöglichen wird, real und nicht nur virtuell.

Ah ja, hier noch unsere 15km- Rangierungen
Alle Lauftreffler und Lauftrefflerinnen waren auf dem Podest: Ingrid hat ihre Alterskategorie gewonnen, Claudia, Hilde und Mario wurden 2.,  Cornelia 3. 
Ingrid musste nur einer Frau und einem Mann den Vortritt lassen, war also 3. Overall und 2. bei den Frauen. Bravo!!

‹ Zur Liste