Zum Inhalt springen

86. Frauenfelder Militär-Wettmarsch, 20. November 2022

22.11.2022 Laufbericht von Hilde Fässler
86. Frauenfelder Militär-Wettmarsch, 20. November 2022

Bei gutem Laufwetter wurde der 86. "Frauenfelder" durchgeführt. Es war zwar trotz Sonne kalt, aber viel besser als der Wetterbericht vorhergesagt hatte. Nur eine Bise trübte das Lauferlebnis etwas.

Während Jahren ging es mit den Waffenläufen bergab: weniger Teilnehmende, weniger Anlässe. Jetzt, nach den zwei corona-bedingten Jahren ohne diese Veranstaltungen, werden die Waffenläufe wieder beliebter. So gab es 2022 elf Wettkämpfe, darunter ein neuer in Holderbank und drei mit neuer Streckenführung. Der Frauenfelder mit Marathonlänge und einigenhundert  Höhenmetern ist bei weitem der längste und anstrengendste - und der letzte im Jahr. Die anderen zehn Läufe führen über 10km bis 21km.
Durch die Öffnung des Frauenfelders für Zivilpersonen und insbesondere mit der Halbmarathon-Distanz von Wil nach Frauenfeld ist der Lauf genügend populär, um weiterhin durchgefhrt zu werden. Alles andere wäre ja auch schade, denn die Strecke ist sehr abwechslungsreich und in jedem Dorf hat es viele Zuschauerinnen und Zuschauer, die die Vorbeilaufenden lautstark anfeuern. 
Dieses Jahr starteten zum Waffenlauf 154 Männer und 12 Frauen, über die Marathondistanz für Zivile 175 Männer und 54 Frauen und auf dem Halbmarathon 761 Männer und 339 Frauen.

Unter den Startenden waren auch vier Lauftrefflerinnen und sechs Lauftreffler. Gregor Ambühl-Mündle lief dabei seinen 47. Frauenfelder - wie immer mit einem Liechtensteiner Fähnchen im Lauf - in der sehr guten Zeit von 5:08:42.
Alex hatte sich erst beim Pizzaessen vier Tage vor den Wettkampf entschlossen, auch teilzunehmen, natürlich über die Marathondistanz. Dieser Entscheid war goldrichtig, denn Alex gewann den Marathon in überzeugender Manier und mit einem riesigen Vorsprung von über acht Minuten.
Die anderen acht Lauftreffler machten sich auf den Halbmarathon und lieferten tolle Resultate ab, allen voran Ingrid mit ihrem zweiten Platz in der Kategorie D50.

Resultate der Lauf-Treff-Mitglieder
Waffenlauf
Gregor Ambühl-Mündle 5:08:42  9. M60
Marathon
Alexander Heim  2:44:15  1. Overall
Halbmarathon
Thomas Liebrich  1:21:31  9. M40
Baha Akyel  1:24:00  7. M50
Ingrid Göldi  1:26:32  2. D50
Anita Wissmann  1:40:19  16. D50
Peter Schönenberger  1:48:43  38. M60
Bernhard Vögeli 2:12:53  82. M60
Monia Kowalewski 2:16:40  70. D40
Hildegard Fässler 2:32:21  4. D70

‹ Zur Liste