Zum Inhalt springen

25. Pfänderlauf, 1.9.2019

03.09.2019 Laufbericht von Roland Müller
25. Pfänderlauf, 1.9.2019

Der Pfänderlauf wurde in diesem Jahr zum 25. Mal ausgetragen. Er führt von der Talstation der Pfänderbahn in Bregenz bis zum Bergrestaurant auf dem Pfänder. Dies ergibt eine Streckenlänge von 3890 m mit einer Höhendifferenz von 612 m.

Der Aufstieg führt anfänglich über eine Asphaltstrasse und dann über einen Bergweg mit verschieden steilen Abschnitten. Zum Schluss geht es nochmals über Teer und das Bergrestaurant kommt ins Blickfeld, aber nun geht es nochmals leicht abwärts und nach einer Spitzkehre kommt noch der kurze Schlussaufstieg. Diese Strecke ist also kurz und heftig.
Bei dieser Jubiläumsausgabe wurde eine Neuerung eingeführt. Auf Grund der gelaufenen Zeit wurden goldene, silberne oder bronzene Tannen verteilt. Dies geht auf ein Skirennen am Pfänder zurück, bei welchem ab dem Jahr 1935 ebenfalls diese Auszeichnung auf Grund der gefahrenen Zeit vergeben wurden. Für die goldene Tanne musste in diesem Jahr das Ziel in 39 Minuten erreicht werden, Silber in 49 Minuten und Bronze in 69 Minuten. Seraina hat die goldene Tanne in 38.58 Minuten erlaufen und Roland in 32.32 Minuten, womit er den dritten Platz in seiner Kategorie erreichte.


Aus der Rangliste:
Seraina Müller: 38:58  ,  Rang 12 Overall / Rang 4 Hauptklasse
Roland Müller: 32:32  ,  Rang 28 Overall / Rang 3 M50

‹ Zur Liste